Stimmungsvolle Ende der 2. NÖ Rosswallfahrt!

Mit einem stimmungsvollen Fest endete die diesjährige Rosswallfahrt in Klausen-Leopoldsdorf. Die Niederösterreichische Rosswallfahrt, welche heuer bereits zum zweiten Mal erfolgreich über die Bühne ging, führte die Teilnehmer auf der Teilstrecke Klosterneuburg—Klausen-Leopoldsdorf des WallfahrtsWegs WienerWald durch ansprechende Landschaft.

Weiterlesen

© NOEPS

Auftakt zur 2. NÖ Rosswallfahrt!

Mit einem glanzvollen Fest wurde die diesjährige Rosswallfahrt in Klosterneuburg am 22. Juni gestartet.


Mehr als 40 Pferde und ihre Fahrer, Reiter und Begleiter hatten sich eingefunden, um unter strahlend blauem Himmel der feierlichen Zeremonie mit Segen und Ansprachen beizuwohnen. Als Organisator dieser aufwändigen Veranstaltung zeigte sich NOEPS Kulturreferent Otto Kurt Knoll glücklich über das Interesse der Aktiven wie auch der zahlreichen Zuschauer.

Nach der niederösterreichischen Landeshymne reichten die honorigen Gäste, allen voran Klosterneuburgs Bürgermeister Mag. Stefan Schmuckenschlager, Brot und Salz. Stärkung gab’s anschließend bei den lokalen Winzern. Für Kinder boten besonders das Schnupperfahren in der Ponykutsche und die Darbietung der Voltigiergruppe Anreize für den Pferdesport.

Der Österreichische und der NÖ Pferdesportverband präsentierten sich in bereits eingespielt bewährter Weise an einem Stand mit Infomaterial. 

Am Sonntag geht es mit dem eigentlichen Ritt los, der zu Ehren der 350-Jahr-Feier unseren Landespatrons Leopold durch den Wienerwald nach Klausen Leopoldsdorf führt, wo am Sonntag, dem 30. Juni, der Abschluss dieser in Österreich einmaligen Veranstaltung gefeiert wird.

 Im Anschluss präsentieren wir Ihnen Eindrücke dieser wunderbaren Veranstaltung mit Fotos von Andrea und Max von Kerssenbrock sowie Ruby Morisette.

© NOEPS

Reit- und Fahrtracht Knoll-Tostmann

Anlässlich eines feierlichen Festes mit Hochamt zu Ehren des Hl. Leopold wurden der neue Rosswallfahrtsweg und die wunderschöne Tracht von Knoll-Tostmann vorgestellt.


 Kulturreferent Otto Kurt Knoll war sichtlich stolz, als er im Rahmen eines Festaktes am 15. Februar, dem Klein-Leopolditag, als “”Erfinder”” der Rosswallfahrt die passende Tracht für Reiter und Fahrer vorstellen durfte. Zusammen mit Dr. Gesine Tostmann präsentierte er die Damen- und Herrentracht samt Kopfbedeckung und passender Schabracke fürs Pferd.

Nach einem stimmungsvollen Hochamt in der Basilika lud Josef Balber, Bürgermeister der Biosphärengemeinde Altenmarkt an der Triesting, zu einem Festakt in den Leopoldisaal. Zusammen mit hochrangigen Ehrengästen stellte er die Ausschilderung für den Wallfahrtsweg Wienerwald vor. Eine Gesprächsrunde, an der auch NOEPS-Präsident Friedrich Schuster teilnahm, erörterte die Bedeutung des Pilgerwegs, der alle Menschen einladen möge. Sei es zu Fuss, mit dem Fahrrad, zu Pferd oder eben mit dem Gespann.

Dr. Gesine “”Gexi”” Tostmann schilderte mit launigen Worten die Kooperation mit Otto Kurt Knoll und den Werdegang der Reit- und Fahrtracht – von der Stoffauswahl bis hin zur Ausführung. Die Feierlichkeiten wurden von der Bläsergruppe Hafnerberg festlich umrahmt.

Die 2. Niederösterreichische Rosswallfahrt findet übrigens von 22. bis 30 Juni 2013 statt und wird von Klosterneuburg nach Klausen-Leopoldsdorf führen. Präsident Schuster hat seine Teilnahme mit dem Gespann bereits angekündigt

 

Tostmann Trachten

Schottengasse 3a

1010 Wien

T: +43-(0)1/5335331

F: +43-(0)1/5335331-32

Mail: office@tostmann.at

Web: http://www.tostmann.at

1. Niederösterreichische Rosswallfahrt

Eine zweitägige Wallfahrt hoch zu Rosse führte am 23. und 24. Juni die Reiter und Fahrer aus Niederösterreich, Oberösterreich, Wien und der Steiermark von Pottenstein nach Klausen-Leopoldsdorf durch eine harmonische Landschaft.

Weiterlesen