Ruschitzkas Kladruber rocken in Tschechien!


Wir berichteten über den hervorragenden 3. Platz des Niederösterreichers Andreas Ruschitzka im ersten Teilbewerb, der Dressur, bei CAI*** Kladruby nad Labem.

Am Samstag ging es dann weiter mit dem zweiten Teilbewerb. Der Marathon startete bei bewölktem Wetter und auf nassem Geläuf. Der Vierspänner von Andreas Ruschitzka landete schließlich und endlich auf Platz 4. Richtig gejubelt wurde am Finaltag im dritten Teilbewerb, dem Hindernissfahren: Der Niederösterreicher konnte sein

Sieg im Hindernissfahren für den niederösterreichischen Vierspänner! © Marsela Sojakova

Kladruber-Schimmelgepann als einziger Vierspännerfahrer ohne Abwurf durch den Parcours steuern und damit den dritten Teilbewerb überlegen für sich entscheiden.

Am Ende eines spannenden Wochenendes war es der 4. Gesamtrang für den blau-gelben Vertreter beim ersten großen internationalen Turnier der Saison!