Vorstand in seiner Arbeit bestätigt


Am Montag den 24. April 2017 fand die Generalversammlung des NOEPS in familiärer Atmosphäre im Hotel Steinberger in Altlengbach statt. Präsident KR Ing. Gerold Dautzenberg begrüßte die anwesenden Entscheidungsträger der Vereine mit einer energischen Ansprache. Die Palette der Themen reichte von NOEPS Services wie der kostenlosen Rechtsberatung und der Versicherung von Mitgliedern über neue Möglichkeiten der Sponsorenakquise bis hin zu reitwirtschaftlichen Themen mit bundespolitischer Reichweite. Danach erfolgte die Genehmigung des Protokolls der letzten Generalversammlung.

Im Anschluss präsentierte der neue NOEPS-Mitarbeiter der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit, Felix Berger, die Jahresberichte der Referate, angeführt von einem Aufruf zur Mitarbeit in der Berichterstattung aller Sparten. Es folgte der aufschlussreiche Bericht des Schatzmeisters HR Mag. Hans Michael Bailer. Die Rechnungsprüfer konnten alle Zahlen bestätigen und der Vorstand wurde in allen Punkten entlastet.

Im Dialog mit den Delegierten: Der alte neue Präsident des NOEPS. © NOEPS

Dann bestimmte man einstimmig einen Wahlleiter, der mit den Worten: “Mach ma’s einfach, oder kompliziert?”, die Delegierten zwischen einer geheimen oder einer offenen Wahl entscheiden ließ. Am Ende wurde in einer offenen En-bloc-Abstimmung der Wahlvorschlag mit 52 Dafür-Stimmen und 3 Enthaltungen angenommen. Es gab keine Gegenstimmen. Damit sieht der Vorstand für die nächste Amtsperiode wie folgt aus: Als Präsident wird den NOEPS weiter KR. Ing. Gerold Dautzenberg führen, der sich nach Annahme der Wahl für das Vertrauen der Delegierten bedankte. Als Vizepräsidenten stehen weiterhin Ing. Erich Huber-Tentschert, Ing. Franz Kager, Mag. Christian Kermer und Obstlt. Roland Pulsinger zur Verfügung. Das Schriftführeramt bleibt in den Händen von Dr. Johann Lueger. Frischen Wind in den Vorstand bring der heuer neu einberufene Schriftführer-Stellvertreter Dipl. Ing. Christian Bauer. HR. Mag. Hans Michael Bailer bleibt Schatzmeister. Als Rechnungsprüfer verpflichteten sich Mag. Elisabeth Bielansky und Peter K. Schimanek.

Die langjährige Rechnungsprüferin Sandra Stoll wurde mit einem großen Blumenstrauß dankend verabschiedet. Der Abend endete mit dem Beschluss die Mitgliedsbeiträge 2018 nicht zu erhöhen, der auf weitgehenden Beifall stieß und einem Bericht Ing. Franz Kagers über Neuerungen in der ÖTO.

Die vollständigen Referatsberichte finden Sie als Download unter www.noeps.at/service/downloads