Erfolgreiche Turniersaison im Reitstall Neunteufel

Pressemitteilung RS Neunteufel-Meierhof – Die Turniere im Reitstall Neunteufel-Meierhof haben es in den vergangenen Jahren zu grenzüberschreitender Bekanntheit geschafft. 2019 wurden gleich 4 Turniere ausgetragen. An insgesamt 3 Wochenenden im August und September brachte Veranstalter Bernhard Neunteufel damit sehenswerten Reitsport und namhafte Reitsportgrößen auf seine Anlage nach Ried am Riederberg (NÖ).

Team Neunteufel (von links nach rechts): Kommandant Michael Bichler, Bernhard Neunteufel, Cornelia Zach, Matthias Obermaisser, Dr. Verena Pflüger, Stephan Weisz. © RS Neunteufel

Team Neunteufel (von links nach rechts): Kommandant Michael Bichler, Bernhard Neunteufel, Cornelia Zach, Matthias Obermaisser, Dr. Verena Pflüger, Stephan Weisz. © RS Neunteufel

Das schöne Wetter lockte zunächst viele TeilnehmerInnen zum CDN-C Neu, CDN-B und zum CSN-B CSNP-B mit Austragung der NÖ Landesmeisterschaften im Springen. Landesmeisterin der Allgemeinen Klasse wurde Nina Steinauer auf Charles 2 vor Sabine Seeburger-Schranz und Nina Brand. Adina Neuretter sicherte sich den Titel in den Klassen Kleinponies und Pony Kinder. Der Junioren Landesmeistertitel ging an Billy Manhatten geritten von Diana Schellhammer. Ebenso vergeben wurden die Titel in der Klasse Amateure, Junge Reiter, Oldies und Pony Jugend.

Ein Wochenende war dem Vielseitigkeitssport (CCI2*-S CCN-A) gewidmet. Es galt die Bundesländermannschaftsmeister und Wiener Landesmeister zu ermitteln. Weiters wurde auch der Süd Ost Mannschaftscup und der AWÖ Vielseitigkeitscup ausgetragen. Starke Regenfälle erschwerten zwar die Bedingungen im Gelände, dennoch präsentierte sich der Geländeparcours in einem reitbaren Zustand.

Im CCI2*-S holte sich Robert Mandel auf Sacre Couer den Sieg. Silber ging an Katrin Khoddam-Hazrati, Bronze an Harald Ambros. Bei den Bundesländermannschaftsmeisterschaften gingen 9 Mannschaften an den Start. Die Steiermark Weiß holte sich mit 115,90 Punkten die Meisterschärpe vor Niederösterreich blau mit 123,40 Punkten und Oberösterreich mit 140,20 Punkten.

Von Seiten des Veranstalters kann auf eine starke, erfolgreiche und exquisite Turniersaison zurück geblickt werden. „Mit so vielen Starts an allen Turniertagen haben wir nicht gerechnet. Ich bin sehr froh und stolz über mein eingespieltes Team“, freut sich Bernhard Neunteufel.

Wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist: auch 2020 stellt sich der Reitstall Neunteufel-Meierhof der Herausforderung und plant Turniere in Dressur, Springen und Vielseitigkeit.

Quelle: Pressemitteilung Reitstall Neunteufel-Meierhof