Dort wo Podhajsky seine Visitkarten drucken ließ … fand die GV des Reitkultur-Vereins Weiß-Blau-Gold statt.

Pressemitteilung – Am 22. März 2019 fand die ordentliche Generalversammlung des Reitkultur-Vereins Weiß-Blau-Gold in der Kunstanstalt für Kupferdruck des Meisters Wolfgang Schön in der Naglergasse 4 in Wien I statt. Der Vorstand des Vereins ist bestrebt Orte für die Generalversammlung auszuwählen, die das Thema Pferdekultur auf unterschiedlichster Art und Weise beleuchten. 

Impressionen von der Generalversammlung Reitkultur-Verein Weiß-Blau-Gold. © © Dr. Thomas Ollinger, Reitkultur-Verein Weiß-Blau-Gold

Impressionen von der Generalversammlung Reitkultur-Verein Weiß-Blau-Gold. © © Dr. Thomas Ollinger, Reitkultur-Verein Weiß-Blau-Gold

So war es auch bei der diesjährigen Generalversammlung: Die Kunstwerkstätte des Meisters Schön ist seit vielen Jahren die einzige in Europa (!), die Visitkarten in Kupferstich handgedruckt anfertigt. Meister Schön legt auf die altehrwürdige österreichische Bezeichnung “Visitkarten” wert, die für ihn zutreffender ist als “Visitenkarten”.  Die Vereinsmitglieder waren beeindruckt als vor ihren Augen Meister Schön ein Pferdemotiv von einer beinahe 100 Jahre alten Platte in Handkupferdruck anfertigte und ihnen einen Einblick in die Kunstwelt des Kupferstiches/Kupferdruckes gewährte.

Alois Podhajsky, der legendäre Direktor der Spanischen Hofreitschule, ließ sich mit dem Namenszug “Louis Podhajsky” seine Visitkarten in der Kunstanstalt für Kupferdruck des heutigen Meisters Wolfgang Schön herstellen. Podhajsky, ein Doyen der Pferdewelt, hat auf höchstem Niveau die Verbindung zwischen Kultur und Pferd gelebt … auch bei seinen Visitkarten.

Kunstdruck. © Dr. Thomas Ollinger, Reitkultur-Verein Weiß-Blau-Gold

Kunstdrucke Pferd. © Dr. Thomas Ollinger, Reitkultur-Verein Weiß-Blau-Gold

Der Reitkultur-Verein-Weiß-Blau-Gold ist der erste Verein des NÖ Pferdesportverbands (NOEPS), der die Verbindung zwischen Pferd und Kultur in den Mittelpunkt seines Vereinsgeschehens stellt und zudem auch im Turniergeschehen aktiv durch Vereinsmitglieder vertreten ist.

Quelle: Reitkultur-Verein Weiß-Blau-Gold