CDI4* Achleiten: Staatsmeister Schumach siegt zum Auftakt

Pressemitteilung CDI Achleiten (06.05.2022) – Das internationale Viersternturnier im Schlosspark von Achleiten startete am Freitag mit einem Sieg von Staatsmeister Christian Schumach im Grand Prix der Kür-Tour. Der Kärntner Olympia-Starter kam mit seiner 15-jährigen Stute Donna Karacho vor dem hochkarätigen internationalen Richterkollegium auf 70,413 Prozentpunkte.

Christian Schumach und Donna Karacho. © CDI Achleiten

Christian Schumach und Donna Karacho. © CDI Achleiten

„Mein dritter Sieg hier in Achleiten, mein erster mit Donna Karacho, die immer sicherer wird und noch genug Potenzial hat“, sagt Christian Schumach, der seit 2007 regelmäßiger Gast beim internationalen Dressurturnier in Achleiten ist. Mit der Entwicklung seiner Nummer 1 ist Schumach mehr als zufrieden. „Nach der langen Corona-Pause war das jetzt erst der zweite Grand Prix seit eineinhalb Jahren. Mit 15 Jahren ist sie im besten Alter und das hat sie jetzt mit zwei Runden mit mehr als 70 Prozent auch bewiesen. Wir werden weiter Gas geben.“

“Das große Ziel ist die Qualifikation für die WM von 6. bis 14. August 2022 im dänischen Herning. „Wir sind da hochmotiviert und werden alles versuchen uns auch beim Qualifikationsturnier hier in Achleiten im Juni (Anm.: CDI4* vom 16. bis 19. Juni) so zu präsentieren, dass wir uns für das Championat in Herning empfehlen können.“

Frederic Wandres (GER) und Bluetooth OLD. © CDI Achleiten

Frederic Wandres (GER) und Bluetooth OLD. © CDI Achleiten

Deutscher Doppelsieg in der Spezial-Tour

Im Grand Prix der Spezial-Tour siegte Frederic Wandres auf Bluetooth OLD, der in diesem Jahr schon Siege beim 5-Sterne-Turnier in Wellington (USA) gefeiert hatte. Mit 73,304 Prozent setzte sich der Deutsche vor dessen Landsfrau Laura Strobel mit dem Max-Theurer-Pferd Valparaiso (70,544 %) durch. Auf Platz 3 folgte die US-Amerikanerin Anna Buffini mit FRH Davinia la Douce (69,022). Beste Österreicherin war Renate Voglsang mit Fürst Ferdinand zur Fasanenhöhe, die sich mit einem Score von 68,913 Prozentpunkten auf Platz 4 einreihte.

Österreichs Dressur-Nachwuchs probt für die EM-Qualifikation

Für die Jungen Reiter (18 bis 21 Jahre) und Junioren (14 bis 18 Jahre) geht es erst beim nächsten internationalen Dressurturnier in Achleiten vom 16. bis 19. Juni um die Qualifikation für die Dressur-Europameisterschaft in Hartpury (GBR, 25.-31.Juli). Achleiten 1 ist so etwas wie der Testlauf für den rot-weiß-roten Dressurnachwuchs.

Rekord-Score in der Jungpferde-Tour

In der Jungpferde-Tour gab es einen österreichischen Sieg in den Einlaufprüfungen bei den 6-jährigen Pferden durch Diana Porsche mit Lady Gaga mit 79,6 Prozent vor Yvonne Kläne (GER), die den 6-jährigen Valerian MT aus dem Hause Max-Theurer mit 79,4 Prozent vorstellte.

Bei den 5-jährigen Pferden stellte der Deutsche Frederic Wandres den Oldenburger Hengst Fashion Prinz OLD mit beeindruckenden 93,6 Prozent vor. Platz 2 ging mit 86,6 Prozentpunkten an Alvarinho GV aus dem Gestüt Vorwerk vorgestellt von Laura Strobel (GER).

Peter Gmoser siegt in der Inter II

In der nationalen Tour gewann der Burgenländer Peter Gmoser mit Banderas die Inter II mit 70,711 Prozent vor der Oberösterreicherin Katharina Haas mit Fairytale OLD (70,158%). „Banderas ist jetzt 12 Jahre alt und schon seit 10 Jahren bei mir. Im letzten Jahr war er außer Gefecht, deshalb bin ich mit dieser Runde sehr zufrieden. Ich denke, dass er in zwei Wochen im Rahmen des Weltcup-Turniers in Olmütz in der 3-Stern-Tour bereit für sein internationales Debüt ist“, hofft Gmoser.


Ergebnisse und Zeitplan

Freitag, 6. Mai
N°1 FEI Grand Prix (CDI4*, Qualifikation für N°3 Grand Prix Kür)
1. Christian Schumach (AUT), Donna Karacho 70,413 Prozent
2. Stefanie Schatz-Weihermüller, C’est la vie 67,522

N°2 FEI Grand Prix (CDI4*, Qualifikation für N°4 Grand Prix Spezial)
1. Frederic Wandres (GER), Bluetooth OLD 73,304
2. Laura Strobel (GER), Valparaiso 70,544
3. Anna Buffini (USA), FRH Davinia la Douce 69,022
4. Renate Voglsang (AUT), Fürst Ferdinand zur Fasanenhöhe 68,913
5. Katharina Haas (AUT), Let it be 68,217
6. Diana Porsche (AUT), Douglas 65,848

N°11 FEI Juniors Team
1. Johana Vasaryova (CZE), Firestone 71,303
2. Johana Vasaryova (CZE), Silky Moves 70,697
3. Tereza Matouskova (CZE), Paolo il Bello 69,0
4. Oskar Ochsenhofer (AUT), Siesta Key 68,697
5. Oskar Ochsenhofer (AUT), Sanibel 67,091
6. Valentina Friedl (AUT), Daiquiri 64,333
7. Serena Meattini (ITA), Horus 63,0

N°7 FEI Young Horses 7yo Preliminary Test
1. Yvonne Kläne (GER), Fürst Schwarzenberg MT 77,118

N°6 FEI Young Horses 6yo Preliminary Test
1. Diana Porsche (AUT), Lady Gaga 79,6
2. Yvonne Kläne (GER), Valerian MT 79,4
3. Ruth Donner (AUT), Limited Edition 69,2

N°5 FEI Young Horses 5yo Preliminary Test
1. Frederic Wandres (GER), Fashion Prinz OLD 93,6
2. Laura Strobel (GER), Alvarinho GV 86,6
3. Laura Strobel (GER), Ernesto Maserati GV 78,8
4. Yvonne Kläne (GER), Valentin 76,4

N°51 Intermediaire II (CDN-A*)
1. Peter Gmoser (B), Banderas 70,711
2. Katharina Haas (OÖ), Fairytale 70,158
3. Lars Ligus (GER), Don Juan’s Duvetico 69,035
4. Michael Geismeier (GER), Di Navarone 67,763

Samstag, 7. Mai
N°9 FEI Finalaufgabe 6-jährige 9 Uhr
N°15 FEI St. Georg 10 Uhr
N°10 FEI Finalaufgabe 7-jährige 11.15 Uhr
N°52 FEI Grand Prix (CDN-A*) 11.30 Uhr
N°8 FEI Finalaufgabe 5-jährige 12 Uhr
N°14 FEI Yong Rider Individual Test 13.30 Uhr
N°12 FEI Junior Individual Test 14.30 Uhr
N°3 FEI Grand Prix Kür (CDI4*) 16 Uhr

Sonntag, 8. Mai
N°16 FEI Intermediate I 9 Uhr
N°4 FEI Grand Prix Spezial (CDI4*) 10.30 Uhr

Den fixen Zeitplan, die Startlisten, den Livescore und die Ergebnisse zum CDI4* finden Sie auf horse-events.at und für das nationale CDN-A* HIER