35 Jahre im Dienst des Westernreitsports: Die AWA feiert Jubiläum

Die Austrian Western Riding Association (AWA) wird 35 Jahre alt. Sie und ihre aktiven Zweigvereine und Regionalgruppen in allen Bundesländern betreuen seit 1982 das Westernreiten in Österreich.

Der Verband, der mittlerweile knapp 3.000 Mitglieder zählt, gehört ohne Zweifel zu den rührigsten und engagiertesten Westernreitverbänden Europas. Seit vielen Jahren wird die Geschäftsstelle von Gerda Langer und ihrem Team betreut. Langer erstellt auch die zweimonatlich erscheinenden Western News, das österreichische Magazin rund um Westernpferde und -reiten.


Weitere Gründungsmitglieder beziehungsweise Mitarbeiter von den ersten Stunden sind: Helmut Schulz, Heinz und Gerda Langer, Dr. Hilde und Andreas Jarc, Franz Hübl, Elisabeth Chat, Hubert Schöny, Andreas Böck, Friedrich Wöhrer, Josef Zwickl, Franz Ruk, Josef Sperl, Burgi Friedl und Hubert Kohlhammer.


 

Die Gründungsmitglieder, die auf der 35. GV präsent waren und geehrt wurden: Josef Zwickl, Dr. Hilde und Andreas Jarc, Gerda Langer und Helmut Schulz (v.l.). Foto: © AWA

About AWA:
Die AWA ist der Ansprechpartner in Sachen Westernreitsport in Österreich und findet auch bei internationalen Journalisten und Partner große Beachtung. Service wird bei der AWA in jeder Hinsicht groß geschrieben. Die Leistungen sind beachtlich und wurden für 2017 nochmals verbessert. Der Verband bietet unter anderem Hilfestellung bzw. Übernahme der US-Korrespondenz, Pferderegistrierung, Transfer, Mitgliedschaft, etc. mit den amerikanischen Zuchtverbänden, der NRHA, NCHA, etc. zum Selbstkostenpreis und hilft im Formalitäten-Dschungel mit den Verbänden. Sie informiert über alle nationalen & internationalen Regeländerungen, erfasst alle nationalen und internationalen Westernreitregeln und stellt alle nationalen und internationalen Formulare fürs Westernreiten bereit.

Zudem sammelt die AWA die internationalen Turniertermine und schreibt auf Turnieren ihre  österreichische AWA Meisterschaft, die AWA Youth und Young Rider ÖM und die AWA Landesmeisterschaften in den einzelnen Bundesländern aus. Bei Westernreitkursen bietet die AWA ihren Mitgliedern eine finanzielle Unterstützung bei den AWA-Trainings an. Für die Jugend gibt es AWA Youth Gratistrainings. Angeboten werden diese Kurse in ganz Österreich bei verschiedenen Reitställen. Zudem werden vom Verband Stammtische und Aus- und Fortbildungslehrgängen für Ausbilder und Richter organisiert.

Darüber hinaus repräsentiert die AWA den Westernreitsport und ihre Mitglieder auf großen Pferdemessen und erstellt neben der Western News die Broschüre „Westernreiten in Österreich“.
Text: Presseaussendung AWA


 

Fotoalbum NOEPS-Sportlerehrung 2016