Wiesje hat Sehnsucht nach seinen kleinen Menschenfreunden

Hallo,
nach langer Zeit, muss ich mich wieder einmal bei euch melden. Die Coronavirus-Pandemie macht die Tage bei uns oft ganz schön lang.
Seit einem Jahr gibt es ein ständiges Auf und Ab – einmal dürfen mich meine kleinen Menschen-Freunde besuchen kommen, dann wieder nicht.
Sie fehlen mir schon sehr, die Kinder, die mich streicheln, putzen und mit mir spazieren gehen!

Natürlich pflegen mich die Erwachsenen und lesen mir jeden Wunsch von den Augen ab, aber Kinder in meiner Größe sind mir halt doch viel lieber.
So wie mir geht es bestimmt vielen Pferden, vor allem Schulpferden denen die gewohnte Bewegung fehlt. Eine Zeit lang faulenzen und nur auf der Koppel stehen ist ja ganz schön – aber dann wird es langsam langweilig.

Haltet durch – es kann nur besser werden!
Ich freue mich schon riesig auf kleine Hände, die mich nun bald wieder liebkosen werden, aufs Spazierengehen und die vielen guten Leckerlis!

Bis bald, bleibt gesund,
Eure Wiesje