Sonderprüfung bei Familie Wurzer

20 Jahre Reitverein Wurzer in in Ruprechtshofen und kein bisschen müde. Auch diesmal absolvierten  alle Prüflinge vom Hufeisen und Reiterpass ihre Aufgaben zur Zufriedenheit der Prüfungskomission .
So wurde stolz die weiße Fahne gehisst.

Weiße Fahne bei Sonderprüfung im Reitstall Pappelhof, Zwölfaxing

© Nina Brand

Am 21.08.2017 fand im Reitstall Pappelhof bei herrlichem Wetter wieder eine Sonderprüfung statt.
Dank der intensiven Vorbereitungen von Nina Brand und ihrem Team konnten sich die jungen Reiterinnen vom Hufeisen bis zur Reiternadel alle bestens präsentieren und erhielten ihre Auszeichnung.

Sonderprüfungen am Mühlbachhof

17 Prüflinge traten am 29. August am Mühlbachhof zur Sonderprüfung an. Es wurden 9 Prüfungen zur Reiternadeln, 1 zum kleinen Hufeisen und 7 zum Reiterpass abgelegt. Die Richter lobten das korrekte Sitzfundament und das Theoriewissen der Schüler ganz besonders.

Staatsmeisterschaften Gespannfahren in Stadl Paura, OÖ

Ein spannendes Wochenende von 25. – 28. August zeichnete sich bei den Staatsmeisterschaften der Gespannfahrer auf der schönen Anlage in Stadl Paura ab, ging es doch auch um die Qualifikation zur Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Lipica im September.


Die Aufstellung bei der Siegerehrung war wie immer ein imposanter Anblick. © Gerty Schabas

Von Anfang an zeigten die Gespanne der NÖ Fahrer hervorragende Leistungen. Das international beschickte Turnier verlangte entsprechend ein hohes Niveau. Jedoch zeigte der Vize-Weltmeister Josef Stickelberger aus Neulengbach vom Reit- und Fahrverein Karlstetten beständige Leistungen, sicherte sich damit den Vize-Staatsmeistertitel und erfuhr sich damit einen sicheren Platz im WM-Team.

Dressur

In der Klasse M konnte bei den 1-Spännern Jochen Lichtenegger vom Reit- und Fahrverein Allhartsberg den 6. Platz für sich sichern, bei den 2-Spännern Klasse L belegte Judith Steinmetz vom Pferdesportverein Zistersdorf den 5. Platz.

CAI2*

Bei den Jugend- und Juniorenbewerben waren die Fahrer vom RuFV-Allhartsberg erfolgreich.

Bei Children Single Ponys, belegte Heiner-Maximilan Wolfsteiner den 8. Rang,bei den Juniors Single Pony Anna-Luise Wolfsteiner den 2.,  Larissa Reingruber den 4.  und Patrick Hintersteiner den 5. Platz. Bei den Young Drivers Single Horses konnte die Europameisterin der Jugend-Fahrer, Marie Theres Höllmüller, den 1. Platz für sich buchen. Sie startet für den Reit- und Fahrverein Karlstetten/Rosenthal. Katja Pflügl vom RuFV Allhartsberg errang bei den 1-Spänner Pferden den 9.Rang.

Josef Stickelberger vom Reit- und Fahrverein Karlstetten/Rosenthal mit seinen Braunen Pipilotta und Ronny Racoon fuhr in der Dressur auf den 5 Platz, Manfred Aberham vom Reit- und Fahrverein Happy Horse Breitstetten mit Conversano Szarcsa und Favory Eposz auf den 10. Platz, Christian Schlögelhofer vom RuFV Allhartsberg errang mit Caesar und Doerak den 13. Platz.

 

Marathon

Klasse M  – 1-Spänner Lichtenegger Jochen  Platz 5

Klasse L   – 2-Spänner Steinmetz Judith  Platz 5

 

CAI2*

Children Single Ponys

Wolfsteiner Heiner-Maximilian Platz 6

 

Junior Single Pony      

Wolfsteiner Anna-Luise  Platz 1

Reingruber Larissa   Platz  4

Hintersteiner Patrick  Platz 4

 

Young Drivers Single Horses  

Höllmüller Marie Theres  Platz 2

 

1-Spänner    Pflügl Katja  schied leider aus

 

2-Spänner    Stickelberger  Josef   Platz  2

Aberham Manfred   Platz  7

Schlögelhofer Christian   Platz  10

Hindernisfahren

Klasse M  – 1-Spänner  Lichtenegger Jochen  Platz  7

Klasse L   – 2-Spänner  Steinmetz Judith  Platz  6

 

CAI2*

Children Single Pony

Wolfsteiner Heiner-Maximilan  Platz  4

 

Junior Single Pony

Wolfsteiner Anna-Luise   Platz  4

Reingruber Larissa   Platz  3

Hintersteiner Patrick  Platz 2

 

Young Drivers Single Horses  

Höllmüller Marie Theres   Platz 4

 

1-Spänner   Pflügl Katja   Platz  6

 

2-Spänner   Stickelberger Josef  Platz 4

Aberham Manfred   Platz 14

Schlögelhofer Christian  Platz  9

 

Gesamtwertung

Klasse M  1-Spänner  Lichtenegger Jochen  Platz 6

Klasse L   2-Spänner  Steinmetz Judith   Platz 4

 

CAI2*

Children Single Pony 

Wolfsteiner Heiner Maximilian  Platz 6

 

Junior Single Pony    

Wolfsteiner Anna-Luise  Platz 2

Reingruber Larissa   Platz 4

Hintersteiner Patrick  Platz 5

 

Young Drivers Single Horses  

Höllmüller Marie Theres  Platz  2

 

CAI2* 2-Spänner

Stickelberger Josef  Platz 2

Aberham Manfred  Platz 7

Schlögelhofer Christian Platz 8

 

Alle Ergebnisse können unter www.horsedriving.at abgefragt werden.

Weiße Fahne in Wolfsgraben!

© Privat

Drei Frauen, eine Jugendliche und ein Junge sind in Wolfsgraben zum Islandpferdereitzertifikat angetreten. In Dressur, Gangreiten, Gelände und Theorie konnten alle Ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen und so konnte am Ende die weiße Fahne gehisst werden.

Internationales WE-Turnier in Niederösterreich!

Das mit 54 Reitern aus 8 Nationen besetzte Working Equitation Turnier von 25. bis 27. 8.b am Zuckermantelhof war somit das größte bisher in Österreich ausgetragene Event. Es waren Reiter aus Frankreich, Deutschland, Luxemburg, Schweden, Niederlande, Schweiz, England und natürlich Österreich angereist.

Die ausgetragenen Bewerbe von der Fürzügelklasse bis zur Masterklasse waren sehr gut besetzt, insgesamt 14 Masters zeigten Working Equitation aus höchstem Niveau.


Daphne Lorenz und Don SF waren das beste blau-gelbe Paar in der Masterklasse. © Walter Wurdack

Blau-gelbe Amazonen in der Masterklasse

Während der Sieg in der internationalen Masterklasse hoch erfreulich an die Österreicherin Martina Weteschnik (W) ging, konnten auch zwei Niederösterreicherinnen in dieser schwersten Prüfung des Turnieres punkten: Für beide Damen war es das Debüt in der internationalen Masterklasse. Daphne Lorenz mit Don SF hatte ja schon im Frühjahr die Saison erfolgreich in Bayern gestartet (wir berichteten). Am Zuckermantelhof konnte sie sich nach Dressur, Trail und Speedtrail auf dem 10. Platz behaupten. Claudia Trümmel und Ulisses beendeten das Turnier auf Rang 13.
Die drei internationalen Richter Charlotta Ingvarsdotter (Schweden), Nicola Danner (Deutschland) und Marion Pimentel (Portugal) hatten jedoch auch die kleineren Klassen zu richten und waren vom österreichischen Working-Nachwuchs begeistert. Besonders die Führzügelklasse, begleitet von den Reitern der Masterklasse, hatte es den Zuschauern angetan da die Kinder im Alter von 4 – 7 Jahren alle Aufgaben fehlerfrei absolvieren konnten.
Heinz Eicher, Pächter des Zuckermantelhofes, war von den internationalen Ritten begeistert und hat bei der Siegerehrung bereits die Zusage für weitere Working Equitation Events auf der großflächigen und mit 2 Reithallen ausgestatteten Anlage gegeben.

Sonderprüfung im Gestüt St. Patrick


Am 24.07.2017 fanden bei Familie Piffl im Gestüt St. Patrick in Eberweis Prüfungen zu Pass, Nadel, Lizenz und großem Hufeisen statt. Die Prüflinge konnten Uschi Seipl und Obst. Friedrich Schuster überzeugen und so wurde am Ende die weisse Fahne gehisst.

Wir gratulieren!

Reiterlizenz:

Angelika Hauer, Sophie Nöbauer, Philipp Ziegler

Reiternadel:

Kerstin Hirsch,  Regina Graf, Stefanie Ramharter, Christina Ramharter, Verena Ramharter,

 

Reiterpass:

Kathrin Hauer, Susanna Hölzl, Amely Habich, Regina Pokorny

 

Großes Hufeisen:

Caroline Leszkovich, Marie Schuster.

Sonderprüfung in der Sommerresidenz von Prinz Eugen

Schloss Hof


Beobachtet von den naturgeschützten Zieseln und den weißen Eseln als Zaungäste wurden Reiterpass und Reiternadel erfolgreich absolviert. Die Dressur wurde in der großzügig angelegten Reithalle gezeigt. Die Theorieprüfung wurde in den Räumlichkeiten des Restaurants  WEISSER PFAU abgehalten. Wo auch die Leistungsabzeichen und Prüfungsunterlagen überreicht wurden.
Text und Foto: Erin Gürtler

Islandpferdereitzertifikat beim IPV Völva!

In der 2. Augustwoche veranstaltete der IPV Völva zum ersten Mal einen Zertifikatkurs für Islandpferde.

Den acht Teilnehmern und ihren Trainern hat es das Wetter in dieser Woche nicht immer leicht gemacht. Denn von 35 Grad plus bis zu Gewittern mit Blitz, Donner und heftigen Regengüssen zeigte sich das Wetter von all seinen Seiten. Aber das konnte die Freude am Reiten und lernen nicht trüben. Nach dieser lehrreichen Woche hat sich der Wettergott doch noch erbarmt und den ReiterInnen zur Prüfung Sonnenschein und blauen Himmel geschickt.

Die 4 Teilprüfungen -Dressur, Viergang, Gelände und Theorie – haben alle TeilnehmerInnen bestanden und sind nun stolze Besitzer des Islandpferdereitzertifikat: Bauer Kim, Gems Chiara, Herzog Susanne, Schubert Melanie, Tobler Tina, Steinacker Anna, Schlager Jana und Hauer Elisabeth – Herzliche Gratulation!