Jubel beim Finale der Schulpferdetrophy 2022

Pferdesport in NÖ | Schulpferdetrophy 2022 (28.09.2022) – 2022 haben insgesamt 8 Ställe an den verschiedenen Vorrundender Schulpferdetrophy teilgenommen und 6 Schulbetriebe waren auch beim Finale, bei dem die eigenen Schulpferde geritten werden, im Verein Junge Reiter Elite Wien dabei.  Der angesagte Regen kam nicht, dafür aber etliche Zuschauer, die beim Saisonabschluss ihr Team feiern wollten oder auch ihre Kinder in First Ridden und Führzügelklasse begleiteten… und am Ende konnten fast alle zumindest einen Pokal mit nach Hause nehmen.

Sieg für das 2-erTeam der Shetty Farm im Finale der Schulpferdetrophy 2022. © privat

Sieg für das 2-erTeam der Shetty Farm im Finale der Schulpferdetrophy 2022. © privat

Es gibt beim Finale zwei Wertungen: das springbetonte Finale, wo ein 80cm Parcours gesprungen werden muss (Richterin war Petra Choc) und das dressurbetonte Finale, wo eine selbst zusammengestellte Musikkür geritten wird (Richterin war Sandra Schuster). Alle müssen das Vormustern und die Theorie absolvieren. Die schwierigen Theoriefragen konnte Sarah Fritzl vom Althof als einzige ganz richtig beantworten, das brachte sie auf Platz 3 im springbetonten Finale hinter ihren Mannschaftskolleginnen Yara Lentsch und Marlies Karner. Mit diesen guten Einzelergebnissen ging auch der große Pokal für den Sieg im 4-er Team springbetont ins Burgenland und dazu noch der Pokal für den 2.Platz in der dressurbetonten Wertung sowie Rang 3 in der Youngsterwertung dressurbetont durch Hannah Exner. Das bedeutete  insgesamt 6 Pokale für die Reiterinnen vom Althof mit Mannschaftsführerin Beatrice Wetschka.

Auch das Wiener Team Junge Reiter Elite von Sabine Steinbach erritt unglaubliche 6 Pokale, darunter 3 Siegerpokale: Sieg im dressurbetonten Finale 4-er Team, Siegerpokal für Selina Svoboda in der Einzelwertung und der Siegerpokal für Isabella Lemke in der Youngsterwertung. Dazu kam noch Rang 2 durch Sarah Jetzl, Rang 3 durch Sina Thaler-Costiuc und der 2.Platz im 4-er Team im springbetonten Finale.

Rang 2 für das 4-er Team der Shetty Farm im Finale der Schulpferdetrophy 2022. © privat

Rang 2 für das 4-er Team der Shetty Farm im Finale der Schulpferdetrophy 2022. © privat

Auch die NÖ Teams waren stark im Finale: Der Sieg im dressurbetonten 2-er Team ging an die Shetty Farm, dazu noch Rang 2 im 4-er Team. Der 2. Platz im Einzel  ging an Kerstin Ziegler und Ilvie Kohl holte noch Platz 3. Das waren dann insgesamt 4 Pokale, über die sich die Mannschaftsführerin Leonie Kohl und ihr Team freuen durften. Der Reitstsall Bendl ging mit einer neuen Mannschaftsführerin an den Start und Michaela Zöchling konnte Rang 3  im 4-er Team springbetont und Rang 3 im 2-er Team dressurbetont sowie den Sieg in der Youngsterwertung springbetont durch Rebecca Kutschera verbuchen.

Der RV Ilarita holte dank Lara Grasl Platz 2 in der Youngsterwertung dressurbetont sowie Platz 3 im 4-er Team dressurbetont. Mannschaftsführerin Claudia Weber war stolz auf ihr Team und die Ponies, die teilweise beim Finale ihren ersten Auswärtsstart absolviert hatten.

Wie schon bei den Vorrunden kam es auch im Finale auf jedes Zehntel an und so verpasste Hippo Campus Deutsch Haslau (Mannschaftsführerin Lisa Konstanzer) in ihrer ersten Trophysaison nur um 0,27 Punkte den dritten Platz im dressurbetonten Finale.

Ganz tolle Fotos lieferte diesmal die Aufgabe zum heiß begehrten Zusatzpunkt, denn es galt ein Foto zum Thema “Wir lieben unsere Pferde” abzugeben.  Ausgestattet mit tollen glitzernden Trophy Jacken fuhren alle zufrieden nach Hause und freuen sich auf die Schulpferdetrophys 2023.

Alle Ergebnisse im Detail gibt es hier: http://www.schulpferdetrophy.at/Ergebnisse/

www.schulpferdetrophy.at