Brandner erfolgreich unterwegs in Brno!

Die NOEPS-Reiterin Tamara Brandner vertrat Österreich beim internationalen 3* Turnier in Panska Licha von 16. bis 18.6.. Hier ist ihr – sehr persönlicher – Turnierbericht.


Von 35 Grad strahlender Sonnenschein bis absoluter Schüttregen – beinahe jede Wetterlage war an diesem Wochenende vertreten. 
Unzählige Hochs und Tiefs haben mich an viele verschiedene Veranstaltungsorte gebracht – zurückblickend war es oft 
mit sehr viel Müh und Entbehrungen verbunden – doch überwiegten die vielen positiven Eindrücke, Erlebnisse und das Kennenlernen 
vieler netter Menschen, woraus vielerorts tolle Freundschaften geschlossen werden konnten. So auch auf diesem tollen Event. 
 
Eines der Ziele, die ich mir gesetzt hatte – sind Turniere mit internationalem Niveau im Ausland zu besuchen…  und was liegt näher als 
meine Teilnahme an einem Turnier in Brno zuzusagen. 
Die Eindrücke, die ich von diesem Turnierort gewinnen durfte, ist eine tolle Reitsportanlage mit direktem Hotel – sowie eine Top-Organisation verbunden 
mit Freundlichkeit und Entgegenkommen! 
Das internationale Flair schlug mir überall entgegen und eine gewisse Nervosität meinerseits (trotz meiner Erfahrung) war zu spüren. 
 
Umso mehr freute ich mich, dass ich nach einem „vorsichtigen Ritt” mit My Stardancer nach dem 1. Tag im St. Georg ein Ergebnis von 67,76 % 
und einen Rang aus der Platzierung herauskam. 
Der 2. Tag brachte noch eine gewaltige Steigerung (ich ritt nicht mehr so „übervorsichtig“) in der Inter 1 mit einem 3. Platz und 69,69 % und somit erreichten wir  die Qualifikation für die
Inter 1 Musik-Kür am 3. Tag, welche wir mit dem 5. Platz und 70,15 % beenden konnten. 
Meine dort aufzuweisenden Erfolge als beste Österreicherin in der kleine Tour mögen nur ein kleiner Schritt für den Sport sein – jedoch ein großer persönlicher  Erfolg für mich und My Stardancer.