Islandpferdereiten

Turnierseminar & Prüfungsreiten mit Höski Adalsteinsson & Rainer Zitterbart

Turnierseminar & Prüfungsreiten mit Höski Adalsteinsson & Rainer Zitterbart
Lade Karte ...

Datum
25.10.2020–26.10.2020
Ganztägig

Veranstaltungsort
Islandpferdezentrum Forsthof
Wöllersdorf 23
3053 Laaben
Österreich


Turnierluft schnuppern für …

Wettbewerbsambitionierte:
Den Trainingsstatus prüfen und an den Noten feilen? Wähle deinen Bewerb und hol dir professionelles Feedback.

FreizeitreiterInnen:
Lerne, in einem geschützten Rahmen unter Beobachtung und mit Bewertung gewisse Leistungen auf den Punkt zu bringen.

ZuseherInnen:
Blicke hinter die Kulissen eines Turniers und entwickle Gefühl für das Richten und Wettbewerbe.

Bereite dich optimal auf den nächsten Wettbewerb vor!

Referenten

Höski Adalsteinsson (Trainer) und Rainer Zitterbart (Richter)

Erforderliche Voraussetzungen

  • ReiterInnen mit und ohne Turnierambitionen.

  • Menschen, die gerne bei Bewerben zusehen und die Noten & Ablauf des Richtens (besser) verstehen wollen.

  • Solide Grundausbildung und Erfahrung im Reiten der Gangart Tölt.

TeilnehmerInnenprofile

Turnierambitionierte

Den Trainingsstatus prüfen und an den Noten feilen? Unser Richter Rainer Zitterbart und Trainer Höski Adalsteinsson geben dir wertvolle Inputs für den nächsten Start, in einem stressfreien, freundlichen Rahmen. Nach dem Reiten der frei wählbaren Bewerbe gibt es ausführliche Besprechungen & professionelles Feedback.

ReiterInnen ohne ausdrückliche Turnierambition

sowie Reiter mit jungen Pferden bekommen die Möglichkeit, in einem quasi geschützten Rahmen unter Beobachtung und mit Bewertung gewisse Leistungen auf den Punkt zu erbringen .

ZuseherInnen

Hinter die Kulissen eines Turniers blicken und ein Gefühl für das Richten von Wettbewerben entwickeln – wie begründen RichterInnen ihre Benotung, worauf müssen sie Acht geben? Natürlich darf auch (unter Zustimmung der ReiterInnen) mitgerichtet werden.

Ablauf

Sonntag, 25.10. | Turnierseminar Theorie & Praxis

Wir starten den Theorie-Teil um 9 Uhr.

Höski, Trainer und internationaler Turnierreiter, und Rainer, Richter mit jahrzehntelanger Erfahrung geben Antworten zu Fragen rund um`s Turnierreiten: Reglement, Bewerbe, Rahmenbedingungen sowie Training, Vorbereitung und vieles mehr.

Im Anschluss geht es ans Training. Du reitest einen zuvor vereinbarten Bewerb deiner Wahl. Im Anschluss daran bekommst du deine Noten und eine Erklärung und auch Empfehlungen für das weitere Training.

Montag, 26.10. | Prüfungsreiten

Bewerbe gemäß FIPO, bei der Nennung gibt man Bewerbe und Hand bekannt.

Richter: Rainer Zitterbart.

Videoanalyse möglich(nur bei Verfügbarkeit). Eine geeignete Kamera und Abspielgerät ist selbst zu organisieren.

Weitere Informationen und Covid-19 Hinweis

  • Es gibt die Möglichkeit, sich als RichterschreiberIn zu melden.

  • Jeder ReiterIn gibt bei der Nennung Bewerbe und Hand an.

  • Lektürehinweis Österreichische Turnierordnung für Islandpferde  ÖTO-I 2020 des OEPS 

  • Lektürehinweis  FIPO Reglement

  • Es gelten die zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden COVID-19 Bestimmungen. 

Kursort ist das Islandpferdezentrum Forsthof in Brand Laaben, Niederösterreich.

Arten der Teilnahme und Kosten

Reiten

Turnierseminar inkl. Prüfungsreiten (So + Mo für 2 Bewerbe) € 150.-

Turnierseminar (So) € 85.- 

Prüfungsreiten pro ReiterIn/ Pferde-Paar für 2 Bewerbe (Mo) € 70.- 

Jeder weitere Bewerb € 10.-

Videoanalyse € 30.- als Privatissimum (begrenzte Verfügbarkeit)

Pferd einstellen tagsüber € 10.- / Pferd

Pferd einstellen mit Übernachtung € 20.-/ Pferd 

Zusehen umfasst

Teilnahme am Theorie-Seminar (So)

Teilnahme an der Vor- und Nachbesprechung (So, Mo),

auf Wunsch „Mitrichten” (Mo)

Möglichkeit, sich an Diskussionen zu beteiligen und Fragen zu stellen, vorausgesetzt, der jeweilige Reiter hat nichts dagegen (So, Mo).

Turnierseminar inkl. Prüfungsreiten: € 105.-

Turnierseminar (So) € 60.-

Prüfungsreiten (Mo)  € 55.-

Alle Preise inkl. Mittagessen und 1 Erfrischungsgetränk!

 

Alle Infos gibt es auch hier online oder unter hestafolk@gmx.at.