Beschreibung der Sparte

Das Referat Schulbetriebe soll in Zeiten, in denen immer mehr Schulbetriebe schließen, die Bedeutung der Schulbetriebe für die Pferdesportszene zum Ausdruck bringen und als Ansprechstelle für Schulbetriebe, Schulreiter und Unterrichtende in Schulbetrieben dienen.

Selbstverständlich geht es auch darum, eine Plattform zu bieten, damit Schulbetriebe sich untereinander vernetzen können, z.B. durch regelmäßige Stammtische. So könnten auch verschiedene Probleme gemeinsam gelöst werden.

Referentin Doris Täubel-Weinreich möchte außerdem eine aktuelle Liste erstellen, wo Anfängerunterricht geboten wird, denn diesbezüglich gibt es viele Anfragen beim NOEPS. Weiters will sie sich – in Zusammenarbeit mit dem Ausbildungsreferat – der Problematik annehmen, dass es für Schulbetriebe eine große Herausforderung ist, geeignete Unterrichtspersonen zu finden.

Kontaktdaten Referentin

Mag. Doris Täubel-Weinreich, Tel. +43 (0) 676 / 56 08 599, schulpferde@gmx.at

Schulpferdetrophy – was ist das?

2er oder 4er Teams kommen mit dem eigenen Reitlehrer/in zum Austragungsort – ohne eigene Schulpferde! Die Schulpferde werden vom Veranstalter-Reitstall zur Verfügung gestellt und dem jeweiligen Team zugelost. Jedes Team muss ein Pferd vormustern, eine Dressuraufgabe reiten, jeder zeigt den leichten Sitz im Galopp und löst einen Theoriefragebogen, außerdem gibt es immer einen Zusatzpunkt als Team zu lösen.

Reiterpaß erforderlich! Lizenzinhaber sind nicht startberechtigt.

Der Auftakt zur Schulpferdetrophy 2019 auf der Shetty Farm war ein voller Erfolg. © privat

Bei der für alle verpflichtenden Siegerehrung – es gibt eine 4er und eine 2er Teamwertung, sowie eine Einzelwertung, wer im laufenden Jahr erst 14 Jahre alt wird, für den gibt es die spezielle Youngsterwertung – es erhält jeder Teilnehmer als kleine Erinnerung z.B. ein T-Shirt mit unserem Logo. Mitmachen lohnt sich also!

www.schulpferdetrophy.at

Letzte News

Nächster Termin

Keine Termine