Berittenes Bogenschießen: Sieg für Titelverteidigerin

Aus unseren Vereinen  | Kassai Horseback Archery School Austria (27.07.2023) – 20 Jahre Kassai- Schule in Österreich und der 30. Wettkampf waren Grund genug, um die Pfeile fliegen zu lassen und so wurde am 23.7.2023 im niederösterreichischen Bockfließ geritten, geschossen, gefeiert und gestaunt. Beim Jubiläums- Wettkampf im berittenen Bogenschießen in der Kassai-Schule gab es einiges zu sehen!

© Kassai Austria

Gerlinde Skofitsch. © Kassai Austria

Die Herausforderung des Tages: Vom Pferd aus in vollem Galopp mit möglichst vielen Pfeilen die Zielscheibe punktgenau zu treffen. Je schneller, umso besser. Denn neben den Pfeilen auf der Zielscheibe zahlt auch die Zeit, in der die Wettkampfbahn durchritten wird – echtes Teamwork von Pferd und Mensch ist also gefragt.

Monika Schlegel. © Kassai Austria

Gerlinde Skofitsch gewann wie schon im Vorjahr und holte sich mit dem Kaltblut-Wallach Kylo die Goldmedaille im Erwachsenen-Bewerb vor Gabor Gasta-Pusztai und Monika Schlegel.

© Kassai Austria

© Kassai Austria

Im Jugend-Bewerb präsentierte sich heuer zum ersten Mal auch der Nachwuchs der berittenen Bogenschützen Österreichs. Im Trab bewältigten die Bogenschützen im Alter von 11 bis 16 Jahren die 99 Meter lange Wettkampfbahn und zeigten eindrucksvoll, wie ein perfektes Zusammenspiel von Pferd und Reiter aussehen kann. Abschließend konnte das Publikum beim Khalka – einem traditionellen, mongolischen Bogenturnier ohne Pferde – in die Welt des Bogenschießens eintauchen und ihr Glück beim Schuss mit Pfeil und Bogen auf ein 50 Meter entferntes Ziel versuchen.

© Kassai Austria

© Kassai Austria

Wir gratulieren allen Teilnehmer:innen ganz herzlich, sagen ein großes Dankeschön an das sensationelle Publikum und freuen uns auf ein Wiedersehen bei der Austrian Horseback Archery Challenge 2024!

Weitere Informationen: www.horsebackarchery.net

Quelle: Kassai Horseback Archery School Austria