Casino Wochenende in Linz-Ebelsberg

Vergangenes Wochenende fand in Linz-Ebelsberg die erste Runde des Casino Grand Prix powered by Westfalia statt. Beste NÖ-Reiterin über das 1,50 m Titelspringen war Katharina Schiller, die mit ihrem Robert Heinrich KvÖ auf Rang 7 sprang. Aber auch in den Rahmenbewerben konnten die blau-gelben Springer brillieren.


Während der Sieg im HELDEN Nachwuchscup (120cm) ins Burgenland ging, platzierte sich dahinter die geballte NÖ-Nachwuchspower: Moritz Lichtenstein/Caneesha Mangaley auf Rang 2, die Plätze 3 & 4 für Armin Hausberger mit Pina Colada H und Captain Jack H und Rang 5 für Leonie Riedel auf Bjorn.

Laura Steinauer und Charles waren fehlerfrei im Stechen des 130cm OEPS Amateur Springcups und wurden schließlich 3. Hanna Kaltenbrunner und Starlight brillierten im Petit OEPS Präsidium Pony Grand Prix überr 125cm: Weniger als eine Sekunde trennte sie im Stechen von der siegreichen Steirerin und bedeutete Rang 2!

Alle Ergebnisse im Detail HIER!

ÖM Mounted Games Pairs in Tullnerbach

Von 7.–8.4. fand im Norbertinum in Tullnerbach die ÖM Mounted Games in der Pairswertung statt. Die blau-gelben ReiterInnen sorgten für ausreichend Jubel bei den angereisten Fans.


Pia Baurecht (l) und Sophie Benedikt (r) sicherten sich ihren ersten Titel! © Gottfried Horner

Vom ersten Spiel an unschlagbar war das Breitenfurter Team Pia Baurecht und Sophie Benedikt in der Altersklasse U12. Die beiden Kids ritten drei Sessions und das Finale souverän auf Siegeskurs und holten mit 23 Punkten Vorsprung den Titel nach NÖ.

In der Klasse U14 lieferten sich Jasmin Horner und Marina Stojanovic mit einem Paar aus OÖ ein Kopf an Kopf Rennen um die Silbermedaille, das sie schließlich mit einem Punkt Vorsprung für sich entschieden. Der Titel dieser Klasse ging nach OÖ.

Auch in der U17 war für NÖ ein Vizemeistertitel drin: Alexander Benedikt startete gemeinsam mit der Oberösterreicherin Tessa Weißengruber. Mit 10 Punkten Rückstand auf das siegreiche Paar aus OÖ, holten sich die beiden die Silbermedaille. Bronze ging an Chiara Földi und Sonja Reisenbichler, ebenfalls NÖ.

In der offenen Klasse siegte ein Wiener Paar, aber der wahre Krimi spielte sich im Rennen um den 2. Platz ab: 3 Paare waren vor dem letzten Spiel nur um einen Punkt voneinander getrennt. Das Schlusspiel Bang a Baloon – ein reines Speed-Spiel – war ganz klar die Stärke der B/W-Konkurrenz Kermer/Zehetner. Durch ein Missgeschick zerplatzten aber alle 4 Ballone bei der ersten Reiterin (sie hätte nur zwei davon zerstören dürfen) und das Paar bekam 0 Punkte, was der NÖ-Kombi Joana Bauer und Yasmina Peschke trotz langsamerer Pferde die Chance gab, die notwendigen Punkte zu holen und sich somit die Silbermedaille zu sichern!

Der NOEPS gratuliert allen ReiterInnen herzlich!

HIER geht es zu den Ergebnislinks!

LIVE: Erste EQUIVA Einsteiger Trophy 2018!

Auf dieser Seite berichten wir so zeitnah wie möglich von der EQUIVA Einsteiger Trophy im Rahmen des CSN-C St. Pölten Hart.

Tipp: Die Seite regelmäßig aktualisieren um immer am Laufenden zu bleiben!


Sonntag 8.4.:

  • 12:40: Der Trainerpreis geht wie im vergangenen Jahr an Anna Pfoser!
  • 12:35: Furtner wird 2. mit einer fehlerfreien Runde, Der Sieg in der Einsteiger Trophy geht an Victoria Veits und Focus S, Sportunion RV Raika Neuhofen an der Ybbs!
  • 12:34: Auch Beate Schwarz konnte trotz fehlerfreier Runde die Zeit von Veits nicht schlagen. es liegt an Laura Furtner und Horse Gyms Carlson
  • 12:32: 0 in 50 s, Rang 2 für Andrea Fürler und Coretto.
  • 12:30: Ein Abwurf am letzten Sprung bei Victoria Krenneis und Lysander.
  • 12:29: Julia Horvath und Sazarona ebenfalls 0 und mit 53,42 auf Rang 2 geritten. Veits bisher ungeschlagen.
  • 12:27: HB Santos und Katrin Kettner fehlerfrei in 54,37. Jetzt Rang 2.
  • 12:26: Katharina Bartl und Cid kassieren 4 Punkte am letzten Sprung. Derzeit Rang 2.
  • 12:23: Victoria Veits startet als erste. 0 in 46,45 s.
  • 12:20 8 Paare sind für die Siegerrunde qualifiziert, alle mit einer Bewertung über 6,0! Die Paare starten in der selben Reihenfolge wie im Grundparcours. Die Erlaubte Zeit beträgt 66 sek für eine Bahnlänge von 380 m!
  • 12:17: Das Schlusspaar wurde leider am Sprung Nr. 4 disualifiziert.
  • 12:14: Eine weitere Reiterin konnte nicht positiv beenden.
  • 12:13: Die zweite 7,0: Beate Schwarz und Calkoja.
  • 12:09: Andrea Fürler und Coretto 6,8 ohne Abzüge.
  • 12:07: Der EQUIVA Sprung als Nr. 4 entpuppt sich immer wieder als kleine Herausforderung.
  • 12:05: Sazarona und Julia Horvath schaffen mit 7,0 die bisher beste Bewertung!
  • 12:03: HB Santos brauchte beim EQUIVA Sprung zwar einen zweiten Anlauf, beendete dann aber mit Karin Kettner mit einer Note von 6,0.
  • 12:01: Nach Schwierigkeiten am ersten Sprung, konnte die 3. Teilnehmerin der Prüfung keine positive Bewertung aus dem Bewerb mitnehmen.
  • 11:58: Katharina Bartl und Cid fehlerfrei, Note 6,8.
  • 11:55: Victoria Veits und Focus S eröffnen die Trophy mit 6,7 Punkten!
  • 11:44: Parcours zur Besichtigung freigegeben. Herzstück der Prüfung ist eine Kombination – ein Galoppsprung Steil auf Steil. Am Ende geht es in einer gebogenen Folge Oxer auf Steil mit Wasserplane ins Ziel. Der Rest des Parcours ist in weiten Linien angelegt und lässt auf harmonische Runden hoffen.
  • 11:41: Parcourschef Markus Brandstätter nimmt letzte Änderungen an dem 450 m langen Parcours vor. 10 Hindernisse zu 11 Sprüngen stehen den Reitern in der ersten Runde im Weg.
  • 11:30: Auch EQUIVA Austria Geschäftsführerin Michaela Bernold ist in Begleitung ihres Mannes eingetroffen um der Trophy beizuwohnen.
  • 11:00: NOEPS-Präsident Gerold Dautzenberg ist eigens angereist um bei strahlendem Sonnenschein die Trophy mitzuverfolgen.

Samstag 7.4.:

  • 20:00: 12 Paare reiten morgen in der ersten EQUIVA Einsteiger Trophy, einer Stilprüfung mit Siegerrunde um Sachpreise der Fa. EQUIVA: Start ist um 11:50 Uhr!

LIVE: Sommer Trophy powered by Second Horse

Auf dieser Seite berichten wir so zeitnah wie möglich von der Sommer Trophy powered by Second Horse im Rahmen des CSN-C St. Pölten Hart.

Tipp: Die Seite regelmäßig aktualisieren um immer am laufenden zu bleiben!


Sonntag 8.4.:

  • Andrea Fürler und Coretto siegen in der Sommer Trophy powered by Second Horse!
  • Sponsorin Theresa Stern ist vor Ort um den Sattel Remus Salto persönlich an den/die SiegerIn zu übergeben!
  •  Hier können Sie Live die Ergebnisse verfolgen!

 


Samstag 7.4.:

  • 20:00 Uhr: Insgesamt 16 Paare reiten morgen in der 115 cm Risikospringprüfung um den Sommer Remus Salto. Start ist um 15:05 Uhr!
  • 18:13 Uhr: Bisher haben sich 5 der qualifizierten Paare in den morgigen Finalbewerb genannt. Noch bis 19:00 Uhr haben die Reiter die Möglichkeit sich zu entscheiden, ob sie im Finale an den Start gehen.
  • 12:25 Uhr: Insgesamt 30 Pferd-Reiter-Paare sind in die als Qualifikation ausgeschriebenen Stilprüfungen über 105 cm genannt. Alle die mit einer Endnote von 5,0 oder höher beenden, sind im morgigen Finale startberechtigt.

ÖM Mounted Games Pairs: Ergebnis-Links

Die NÖ MG ReiterInnen schlagen sich wacker bei der ÖM Pairs in Tullnerbach! Die aktuellen Live-Ergebnislisten der einzelnen Sessions finden Sie HIER!

Morgen finden die Finale der 4 Klassen U12, U14, U17 und offen statt. EINTRITT IST FREI!

Hochkarätige Turnierserie im Reitsportzentrum Lassee

Jede Menge Cups und der 3. Casino Grand Prix

Das Reitsportzentrum Lassee lässt auch in dieser Saison mit einer erstklassigen Turnierserie aufhorchen: Von 25.- 27. Mai 2018 findet das CSN-B mit Königshofer Vereinscup, Schoeller Stilspringcup, EQUIVA Einsteiger Trophy und Erreplus Amateurcup statt. Danach wird von 31. Mai.-03. Juni 2018 um die dritte und vorletzte Etappe des Casino Grand Prix powered by Westfalia sowie die WKNÖ Trophy powered by Pegus Horse Feed geritten. Dem nicht genug, denn es durfte auch eine großartige Erneuerung angekündigt werden: Nach dem Abreiteplatz im Vorjahr wurde auch der Boden auf dem großen Austragungsplatz von der Firma Magyer Reitplatzbau unter der Leitung von Werner Magyer komplett neu aufbereitet.

Der Turnierkalender des Reitsportzentrums Lassee kann sich auch heuer wieder sehen lassen und wartet mit zwei Veranstaltungen auf. Der Startschuss fällt von 25.-27. Mai 2018 mit dem B-Turnier, in dessen Rahmen nicht nur 21 Prüfungen bis 1,35 Meter ausgetragen werden, sondern auch die beliebten niederösterreichischen Cup-Serien Königshofer Vereinscup, Schoeller Stilspringcup, EQUIVA Einsteiger Trophy und Erreplus Amateurcup. Das CSN-B ist das optimale Auftaktturnier, denn am Wochenende danach geht es hochkarätig weiter: Von 31. Mai bis 03. Juni 2018 sind  erstklassiger Springsport und spannende Rennen im Parcours vorprogrammiert: Der Casino Grand Prix powered by Westfalia macht Station in Lassee und mit ihm auch die vier weiteren heimischen Serien wie der OEPS Amateurspringcup 2018, der OEPS U21 Cup 2018, der OEPS-Präsidium Pony Grand Prix 2018 sowie der HELDEN Nachwuchs Grand Prix 2018. Darüber hinaus wird die gut dotierte WKNÖ Trophy powered by Pegus Horse Feed über die Bühne gehen.

Alles neu für den Mai

„Wir haben den Boden am Austragungsplatz im Dezember letzten Jahres schon erneuert, sodass er bis zu unserer Turnierserie im Mai noch ein wenig ruhen kann. Für unser CSN-B von 25.- 27.05.2018 sowie für das Casino-Turnier von 31.05.-03.06.2018 dürfen wir also dank der Firma Magyer und ihrer speziellen, ganz neuen Sandmischung erstklassige Reitbedingungen ankündigen“, freut sich Gastgeberfamilie Schranz. Der Reitplatzboden zählt immerhin als wichtiger Erfolgsfaktor: Nur wenn die Bedingungen stimmen, fühlen sich Pferd und Reiter wohl. Aus diesem Grund wurde in den letzten Monaten in Lassee stark investiert und sowohl der Abreite- als auch der Austragungsplatz erneuert.

Bewährtes Teamwork wird großgeschrieben

Die Veranstaltungen in Lassee, so könnte man sagen, punkten immer wieder mit einem ganz besonderen Flair: Das weitläufige Areal mit den großflächigen, neu aufbereiteten Freiplätzen präsentiert sich alljährlich hübsch dekoriert. Die eigens für die Turniere umgestaltete Reithalle bietet die perfekte Location für den großflächigen Gastronomiebereich, der mit viel Liebe zum Detail geschmückt wird und abseits des Sports für ein gemütliches Beisammensein und lustige Reiter Partys sorgt. Besonders bemerkbar ist der große Zusammenhalt im Verein, auf den sich Sabine und Christian Schranz immer wieder verlassen können: Überall findet man eifrige Helfer und hilfsbereite Hände, die beim Ausladen, Einparken und Ausräumen parat sind, am Abreiteplatz erfrischendes Wasser verteilen oder freundlich beim Buffet selbstgemachte Köstlichkeiten anbieten. Jeder hilft mit! Und so zählen die bestens organisierten RSZ Lasse-Turniere der Familie Schranz ohne Frage zu den alljährlichen Fixpunkten und sind aus dem heimischen Veranstaltungskalender nicht mehr wegzudenken.

Der Eintritt wird an allen Veranstaltungstagen frei sein!

Das Team rund um Sabine, Christian, Lisa, Lucas und Livia Schranz freut sich auf Euer Kommen.

Terminkalender Reitsportzentrum Lassee:

  • CSN-B von 25.- 27.05.2018
    Königshofer-NOEPS-Vereinscup, Schoeller Stilspringcup, EQUIVA Einsteiger Trophy, Erreplus Amateurcup
  • CSN-A* CSN-B von 31.05.-03.06.2018
    WKNÖ Trophy powered by Pegus Horse Feed, 3. Casino Grand Prix powered by Westfalia

Mehr Infos auf www.reitsportzentrum-lassee.at

Quelle: PM

Vorösterliche Sonderprüfung in Mollmannsdorf

Die wie gewohnt bestens vorbereitete Sonderprüfung vom Team Engel konnte
viele Gäste auch aus anderen Reitställen begrüßen. Sie spendeten den guten
Leistungen der Kanditaten viel Beifall. Die gebotenen vorzüglichen
Leistungen geben Anlass zur Hoffnung auf eine erfolgreiche Reiterzukunft.

Turniere mit Flair und besten Bedingungen

Schloss Gurhof freut sich auf das CDN-C (31.05.2018) und CDN-B* CDNH-B CDNN-B (02.-03.06.2018)


Voll auf ihre Kosten kommen die Dressurreiterinnen und Dressurreiter Ende Mai und Anfang Juni bei den Turnieren am Gurhof: Am 31.05.2018 findet ein CDN-C statt und von 02.-03.06.2018 ein CDN-B* CDNH-B CDNN-B mit Sichtungsbewerben, Cups und dem gut dotierten Schloss Gurhof-Preis in der Klasse M.

Inmitten der malerischen Kulisse der Wachau und eingebettet in das Schlossareal bieten die Turniere am Gurhof nicht nur eine einzigartige Kulisse, sondern versprühen auch ein ganz besonderes Flair und edlen Charme. Die Veranstalter Armin Krenn und Sara Pöchhacker dürfen im heurigen Jahr zwei Dressurturniere ankündigen, die für großartigen Sport im Viereck sorgen werden.

Das erste ist am 31.05.2018 angesetzt und lockt mit insgesamt sieben Prüfungen von der lizenzfreien Klasse bis hin zur LM-Dressur. Ein Turnier, ideal zum Punktesammeln.

Danach geht es von 02.-03.06.2018 mit dem Turnier der Kategorie CDN-B* CDNH-B CDNN-B weiter, in dessen Rahmen 23 Prüfungen entschieden werden. Das Programm ist auf jeden Fall breitgefächert: Neben den offenen Bewerben, die bis zur Klasse M reichen, werden Sichtungsbewerbe für das bevorstehende Haflinger (Heim-)Europachampionat in Stadl-Paura ausgetragen sowie der vom NÖ Zuchtverband, Den Ländlichen NÖ und EQUIVA gesponserten Österreichische Norikercup. Darüber hinaus wird der Startschuss zur zweiten Auflage des AWÖ Young Stars Dressurcups fallen, der dann weitergeht in St. Ulrich, Oisnitz, Villach-Stiegerhof, Stadl-Paura und Lamprechtshausen. Die finalen Punkte werden dann wie im Vorjahr beim AWÖ Bundeschampionat vergeben.

Als besonderes Wochenendhighlight darf der von Familie Pisec gesponserte Schloss Gurhof-Preis angekündigt werden. Die sonntägige M-Dressur (Aufgabe FEI Jun. Mannschaft) verspricht als besonderen Anreiz gute Dotationen: Dem Sieger dieser Prüfung winken stolze 600,- Euro. Der Zweitplatzierte erhält 400,- Euro und Rang drei ist mit  200,- Euro dotiert.

Das Turnierteam freut sich auf ihre Gäste und eine schöne Turnierserie und heißt alle pferdesportbegeisterten Zuseher herzlich willkommen.

Turnierkalender Schloss Gurhof 2018:

–          CDN-C Gurhof / NÖ am 31.05.2018
Turnier zum Punktesammeln
Ausschreibung: www.oeps.at/xdl.asp?file=Download/Turnier/2018/18093.pdf

–          CDN-B* CDNH-B CDNN-B Gurhof / NÖ von 02.06.2018 – 03.06.2018
Sichtungsbewerbe Haflinger EUCH 2018, Preis von Schloss Gurhof, AWÖ Young Stars Dressurcup, Österr. Norikercup
Ausschreibung; www.oeps.at/xdl.asp?file=Download/Turnier/2018/18094.pdf

Mehr Infos:  www.schloss-gurhof.at

News: www.pferdenews.eu

Ergebnisse: www.horse-events.at

Böckmann-Cup: Nur noch eine Vorrunde Pflicht!

Eine Reglementänderung soll dem Böckmann Cup powered by Autohaus Auer ein breiteres Starterfeld garantieren: Nach dem neuen Cup-Reglement muss nur noch eine der beiden Vorrunden in Hollabrunn, oder Mistelbach absolviert werden um im Finale in Rohrendorf startberechtigt zu sein, wo es einen neuen Böckmann-Anhänger Champion Esprit C auf dem ersten Platz zu gewinnen gibt.

Aktualisiertes Reglement: Böckmann Cup by Autohaus Auer 2018

Hochbetrieb bei Semper Salio

Bei strahlendem Sonnenschein konnten am Ostermontag 25 Kanditaten vom
Kleinen Hufeisen bis zur Lizenz ihr Können zeigen. Nach den stürmischen und
starken Regenfällen am Wochenende war es erstaunlich, dass sich Reitplatz
und Geländestrecke in so perfekten Zustand befanden.