Kolumne: Recht gehabt? (Teil 11)

Wiesje und ihr großer Freund

Das Tierschutzreferat des OEPS „Unser Partner Pferd“ kämpfte erfolgreich um das Leben des ehemaligen Zirkus-Pony nach einer schweren Kolik. Das Tagebuch des Mini-Shetlandponys Wiesje, das sich heute nicht nur bei ihrem großen Freund Benjamin bedankt.


“Schon gut wenn man einen großen, starken Freund hat!
Der Größenunterschied zwischen Benjamin und mir ist schon sehr gravierend, anhand der Bilder kann man gut sehen, dass ich locker unter seinem Bauch durchgehen kann.
Ich fühle mich in seiner Gegenwart sicher und geborgen – und wie liebevoll er mich ansieht – zum Verlieben!

Das Hinaufsteigen auf alles, was sich so anbietet, liegt mir im Blut, schon im Zirkus stand ich am Rand der Manege und das Publikum hat mich bewundert und geklatscht. Ich war schließlich einmal ein Star – und bin’s eigentlich immer noch! Oder?

Unbedingt möchte ich mich noch herzlich bei all jenen bedanken, die bei der 6. Pferdefachtagung in Aigen im Ennstal für das Referat „Unser Partner Pferd“ gespendet haben, außerdem bei der Firma KÖNIGSHOFER Pferdefutter für die wohlschmeckende Spende, bei Martina, die wieder meinen Hufschmied bezahlt hat, und bei unserem Heubauern für meine monatliche Heuration.

 

 

Vielen, vielen Dank – es ist einfach wunderbar, wenn man echte Freunde hat!

Bis bald eure Wiesje!”



PS.: Das Spendenportal von „Unser Partner Pferd“ für Pferde in Not findet ihr
hier.

Neuer Spring- und Dressurcup in Österreich: Die AWÖ YOUNG STARS CUPS werten heimischen Turnierkalender auf

Akzente setzen, für die Arrivierten attraktiven Sport bieten, Motivation schaffen… Unter dieser Devise wurden im heurigen Jahr die AWÖ YOUNG STARS CUPS wiederbelebt und unter der dankenswerten Unterstützung von Wolfgang Stürzlinger, Andreas Pallisch, Christian Großholzner, Clemens Bernard, Verena Fritsch, Josef Hofinger und Co. neu ins Leben gerufen. Zuerst im Springen mit Etappen, die möglichst ganz Österreich abdecken und deren Finale natürlich beim Bundeschampionat entschieden wird. Nicht lange hatte es gedauert und man konnte die Idee auch in der Dressur umsetzen…

(Erste) Kooperationen & Sponsoren gefunden

Dank der Unterstützung von Sponsoren konnte das Vorhaben in Angriff genommen werden und neben dem AWÖ YOUNG STARS SPRINGCUP wird es auch einen AWÖ YOUNG STARS DRESSURCUP geben. Bis dato zählen dazu: Fixkraft, Alpenspan, Vital Apotheke, Richterpharma, Starhorse, Pferdezucht Wörgötter, RC Hofinger, Pferdezentrum Wessely, Zucht- und Ausbildungsstall Winter und muki.

 


AWÖ YOUNG STARS SPRINGCUP

Folgende Bewerbe sind Teilbewerbe des AWÖ YOUNG STARS SPRINGCUPS:

  • Springpferdeprüfung Klasse A für 5jährige Pferde, Richtverfahren §203/3
  • Springpferdeprüfung Klasse L für 6jährige Pferde, Richtverfahren §203/3

 

Stationen & Qualifikationen im Springen:

1) Ranshofen – RC Hofinger (OÖ), 14.-16.04.2017

2) St. Ulrich/Pillersee (T), 23.-25.06.2017

3) Farrach – RC Kaltenegger (Stmk), 13.-16.07.2017

4) Magna Racino Ebreichsdorf, ÖSTM Springen (NÖ), 19.-23.07.2017

5) Horitschon (B), 11.-13.08.2017

6) Lamprechtshausen (S), 08.-10.09.2017

 

Finale beim AWÖ Bundeschampionat (OÖ), 29.09.-01.10.2017

Die Finalbewerbe des AWÖ YOUNG STARS SPRINGCUPS werden im Rahmen des AWÖ Bundeschampionats 2017 ausgetragen. Es wird also kein gesonderter Bewerb ausgeschrieben. Man muss zumindest einen der sechs Teilbewerbe geritten sein, um sich für sich das Finale zu qualifizieren. Für die Cup-Wertung zählen: zumindest ein Teilbewerb + das Finale.

 

Finalbewerbe:

– 5jährige Springpferde (1. Finalprüfung Kl. A / 2. Finalprüfung Kl. L)

– 6jährige Springpferde (1. Finalprüfung Kl. L / 2. Finalprüfung Kl. L)

 

Zum Reglement – Springcup

 


AWÖ YOUNG STARS DRESSURCUP

Folgende Bewerbe sind Teilbewerbe des AWÖ YOUNG STARS DRESSURCUPS:

  • Dressurpferdeprüfung der Klasse A für 4jährige Pferde
  • Dressurpferdeprüfung der Klasse A für 5-6jährige Pferde

 

Stationen & Qualifikationen in der Dressur:

1) St. Ulrich/Pillersee (T), 19.-21.05.2017

2) Schloss Gurhof (NÖ), 02.-04.06.2017

3) Lamprechtshausen (S), 15-18.06.2017

4) Stadl-Paura (OÖ), 28.-30.07.2017

5) Villach-Stiegerhof (K), 04.-06.08.2017

6) Weikersdorf (NÖ), 16.-17.09.2017

 

Finale beim AWÖ Bundeschampionat (OÖ), 29.09.-01.10.2017

Die Finalbewerbe des AWÖ YOUNG STARS DRESSURCUPS werden im Rahmen des AWÖ Bundeschampionats 2017 ausgetragen. Es wird also kein gesonderter Bewerb ausgeschrieben.

Man muss zumindest einen der fünf Teilbewerbe geritten sein, um sich für sich das Finale zu qualifizieren. Für die Cup-Wertung zählen: zumindest ein Teilbewerb + das Finale.

 

Finalbewerbe:

– 4jährige Dressurpferde (1. Finalprüfung Kl. A / 2. Finalprüfung Kl. A)

– 5-6jährige Dressurpferde (1. Finalprüfung Kl. A/L / 2. Finalprüfung Kl. A/L)

 

Zum Reglement – Dressurcup

 


Mehr Infos finden Sie unter www.A-Pferde.at.

NOEPS-Landescups (Teil 3): WKO-Trophy powered by PEGUS 2017

Sie sorgen bei den Zusehern für besondere Spannung, bei Teilnehmern für besonderen Siegeswillen und am Ende der Saison für glückliche Siegesgesichter – die gut dotierten niederösterreichischen Landescups gehen in die neue Saison. Neun Cups und Trophys werden auch in der Turniersaison 2017 wieder für Spaß und Spannung im Dressurviereck und im Parcours sorgen.


WKO-Trophy powered by PEGUS

Anspruchsvoll und hochdotiert – so kennt man die WKO Trophys powered by PEGUS bereits aus den Vorjahren. Und auch in dieser Saison werden die mit großzügigen Geld- und Sachpreisen dotierten Trophys für prominent besetzte Starterfelder und spannende Entscheidungen sorgen. Ausgetragen über je zwei Standardspringprüfungen pro Turnierwochenende wird es eine Trophy über Sprunghöhen von 1,20 m und einer über 1,30 m geben.

Jede Trophy-Runde wird an zwei verschiedenen Tagen ausgetragen, wobei der erste Bewerb als Qualifikation für die zweite Prüfung dient. Jeder Reiter, der in der Qualifikation antritt, ist automatisch in der zweiten Runde startberechtigt. Fehler aus der ersten Runde werden nicht mitgenommen.

Die Trophys werden an drei Wochenenden, nämlich in Markgrafneusiedl, Hetzmannsdorf und Mistelbach ausgetragen. In der Trophy über 120 cm sind Lizenzreiter (ausgenommen R4/RS4-Reiter) startberechtigt, in der Trophy über 130 cm sämtliche Lizenzreiter auch inklusive R4/RS4.

Neben Geldpreisen im Wert von rund € 10.000,- freundlicherweise zur Verfügung gestellt von der Niederösterreichischen Wirtschaftskammer, werden an die Sieger und Platzierten auch Sachpreise der Firma PEGUS Horsefeed verteilt. Eine gute Leistung zahlt sich in diesem NOEPS-Landescup also gleich doppelt aus!


Termine WKO-Trophy powered by PEGUS 2017:

  • CSN-B Markgrafneusiedl 20.-21.05.2017
  • CSN-B Hetzmannsdorf 07.-09.07.2017
  • CSN-C Mistelbach 29.-30.07.2017

Das Reglement der WKO-Trophy powered by PEGUS 2017 finden Sie auf unserer Homepage unter Downloads.

Siegersdorf im Fokus der Turniervorbereitung

Von 24.02.2017 bis 26.02.2017 fanden sich rund 20 Reiter  auf der Anlage von Alfred Stöger in Siegersdorf ein. Im Rahmen eines Kurses wurden neue Aufgabenstellungen und “alte Problemchen” ausgemerzt. Die Anleitung dazu gab der zweifache Vielseitigkeits-Staatsmeister und Teilnehmer an Weltreiterspielen und Olympia, Harald Riedl.

Vom Jungpferd bis zum erfahren Pferd, vom nicht so erfahrenen Reiter bis zum Routinier,  von Dressur-, über Spring-  bis hin zu Vielseitigkeitsreitern mit unterschiedlichsten Ausbildungsständen – alle kamen auf Ihre Kosten. Riedl stellte sich wie immer wunderbar auf den Einzelnen ein. Reiterliche Knackpunkte wurden gekonnt analysiert und behoben. Und dann wurden die Teilnehmer auch vor neue Aufgaben gestellt, um sich mit dem neu erworbenen Wissen, Tipps und Ratschlägen optimal auf die kommende Saison vorzubereiten.

 

Ein weiterer Kurs mit Haral Riedl findet übrigens von 31.03.-02.04.2017 statt. Nähere Infos dazu gibt es bei:
Eran Giuli (0664 / 244 24 26, e.giuli@aon.at)
Tatjana Sironi (0664 / 50 56 896, tatjana.sironi@mediaprint.at)